Schnarchschiene – eins der besten Anschaffungen

Ihrer Schnarchschiene

Für mich und vorwiegend meine Frau war die Anschaffung meiner Schnarchschiene eine der wichtigsten Anschaffungen im letzten Jahr. Ich hatte zwar gewusst, dass ich nicht alleine mit dem Schnarchproblem auf der Welt bin, aber ich dachte nicht, dass es so leicht zu lösen wäre. Nachstehend möchte ich kurz schildern, wie ich auf sie gestoßen bin und wie sie mir beziehungsweise uns hilft.

gut schlafen

Das Schnarchen wurde langsam mehr

Mit der Zeit entwickelte sich das Schnarchen bei mir immer stärker. Zuerst war es nach einer Feier mit Alkoholgenuss zu hören und wurde danach immer lauter. Aber auch außerhalb solcher Feiern entwickelte sich das Schnarchen zu einem permanenten Zustand. Es wurde lauter, als ich auf dem Rücken schlief. Meine Frau fühlte sich zusehends gestört. Wir haben eigentlich eher durch Zufall entdeckt, dass es eine Lösung dafür gab, die recht einfach ist. Unser Zahnarzt hatte uns auf die Idee der Schnarchschiene gebracht. Sie ist abends vor dem Schlafengehen einzusetzen. Dabei schiebt sich der Kiefer leicht nach vorne. Die Zunge wird dadurch ebenfalls aus dem Rachen hervorgeholt, die vorwiegend für die Schnarchgeräusche verantwortlich ist. Jetzt ist es kein Problem mehr. Die Geräusche sind ganz weg oder nur sehr leise, wenn ich mich auf den Rücken unbewusst beim Schlafen drehe. Dann stupst mich meine Frau an und ich drehe mich wieder auf die Seite. Insgesamt ist es ein Erfolg um 95%, die die Schiene bei mir erzielte.

Gut schlafen