Neu für mich entdeckt: der kreuzlinienlaser

  • von
Toolnation

Ich bin und bleibe ein Bastelfreak, der nichts lieber macht, als Sachen zu entwerfen und sie dann mehr oder weniger geschickt in Projekte um zu setzen. Bisher habe ich mühsam mit einer Wasserwaage gearbeitet, damit alles schön grade ist. Nun habe ich den Kreuzlinienlaser für mich entdeckt. Damit lassen sich ganz leicht tolle grade Linien erstellen, die den Gesetzen der Schwerkraft entsprechen. Ich muss also nicht mehr pi mal Daumen oder die Wasserwaage blinzelnd benutzen – der Laser macht es. Die finde ich ohnehin super, das ist so was wie der Alleskönner unserer Zeit. Kennt ihr Laserstrahlen oder Laser, die bei OPs eingesetzt werden? Das ist einfach super, was die können.

Toolnation

Ich bin gut ausgerüstet

Den kreuzlinienlaser habe ich mir gegönnt, als ich neulich plötzlich dachte, dass ich doch immer mehr Projekte habe. Dafür brauche ich gutes Werkzeug, und das will ich mir auch nach und nach anschaffen. Ob ich mir auch neue Sägen kaufe, weiß ich nicht, ich komme mit den Vorhandenen bisher gut klar. Aber ich werde noch mehr Kleinkram wie so einen Laser kaufen, denn auch in den Details liegt oft die Tücke. Habt ihr mal mit einer falschen Feile gearbeitet? Wenn ja, wisst ihr, dass das völlig idiotisch sein kann und Stunden dauert, ohne dass groß was passiert. Das sagen aber auch alle Handwerker, dass man nur mit gutem Werkzeug gute Ergebnisse erzielt. Das habe ich mir jetzt vorgenommen, mir nach und nach Top-Produkte zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.