Elektronische Punkteabfrage Flensburg

Für eine Spedition zu arbeiten, kann profitabel sein. Das wusste ich auch und bewarb mich dort als LKW-Fahrer. Da ich bereits über mehrjährige Berufserfahrung als LKW-Fahrer verfügte, bekam ich schon bald die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Im Gespräch selbst zeigte sich der Personalchef zufrieden und war prinzipiell bereit, mich einzustellen – wenn ich eine aktuelle Bescheinigung vorlegen würde, dass ich keine Einträge im Flensburger Register habe. Deswegen dachte ich schon, dass ich abermals jede Menge Zeit und Nerven auf die Beantragung der Beschieinigung verschwenden würde. Aber der Personalchef machte mich auf die Website https://www.verkehrsregister-flensburg.de/ aufmerksam. Nach seinen Worten könnte ich übe die Seite mein Bescheinigung online bestellen und so jede Menge Zeit und Nerven sparen. Ich befolgte den Rat und besuchte die empfohlene Website. Dabei stellte es sich heraus, dass die Firma die gewünschte Bescheinigung innerhalb von 2 Wochen ab dem Zeitpunkt der Bestellung liefern kann. Mir passte die Frist, weshalb ich die elektronische Punkteabfrage Flensburg riskierte.

Gewagt – gewonnen

Ich wartete ungeduldig auf die Bescheinigung und wurde am 12. Tag auch belohnt. Zwar sah das Layout des Dokuments anders als sonst aus, aber da die besagte Website vom Personalchef empfohlen wurde, war ich mir sicher, dass er die Bescheinigung akzeptieren würde. Tatsächlich beanstandete er die Form und den Inhalt des Dokuments nicht, sodass ich bereits am nächsten Tag mit der Arbeit beginnen konnte. Daher kann ich die elektronische Punkteabfrage Flensburg über die oben erwähnte Website jedem Interessenten wärmstens empfehlen.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.