Durchführung des Vaterschaftstests

  • von

Ich hätte nie erwartet damit in Berührung zu kommen. Und doch ist es geschehen. Vor einiger Zeit saß ich in meinem eigenen Wohnzimmer und sah fern, als es plötzlich an der Tür klingelte. Ich stand auf und öffnete die Haustür. Da stand ein Mädchen das ich seit Monaten nicht mehr gesehen hatte, mit einem Neugeborenen auf dem Arm. Sie behauptete es sei mein Kind! Schnell versuchte ich nachzudenken als ich sie das letzte Mal gesehen hatte, und ich kam zu dem Schluss dass es durchaus so sein könnte. Das war beängstigend! Hätte sie sich nicht etwas früher bei mir melden können? Und wie konnte ich sicher sein dass es tatsächlich mein Baby war? Heutzutage muss man sehr vorsichtig sein, um sich nicht täuschen zu lassen. 

Auf der Suche nach Lösungen

Ich lud sie in mein Haus ein und gab ihr eine Tasse Tee. Auf meinem Laptop begann ich nach Leuten mit ähnlichen Erfahrungen zu suchen. Bald wurde mir geraten einen Vaterschaftstest durchzuführen. Auf diese Weise kann festgestellt werden ob es sich tatsächlich um mein Baby handelt. In diesem Fall würde ich natürlich meine Verantwortung übernehmen und mich um das Baby kümmern. Ich habe einen Vaterschaftstest gefunden, der für nur 149 Euro 99,999% genau ist. Ich habe den Test sofort angeordnet und dem Mädchen und ihrem Baby mein Bett angeboten. Ich selbst schlief auf der Couch, wie ein echter Gentleman.

Der Test

Sobald ich die Schachtel mit dem Vaterschaftstest bekam, nahm ich zwei Wattestäbchen aus der Schachtel. Ich nahm etwas Speichel von dem Baby und von mir selbst und führte den Test durch. Bald wurde klar dass ich überhaupt nicht der Vater dieses Babys war. Ich beschloss mich nicht über das Mädchen zu ärgern, da sie offensichtlich verwirrt und außer Kontrolle war. Obwohl ich nicht der wirkliche Vater dieses Babys war, hätte es genauso gut so sein können. Ich half ihr den wahren Vater zu finden und überzeugte ihn von seiner Verantwortung. Er machte auch einen Vaterschaftstest, der diesmal positiv ausfiel.

Hilft definitiv

Die Familie lebt jetzt zusammen in einem Haus nicht weit von mir entfernt. Ich besuche sie regelmäßig und helfe ihnen wo ich kann. Stellen Sie sich vor es gäbe nicht so etwas wie einen Vaterschaftstest. Dann wären die Rollen vielleicht vertauscht worden. Stellen Sie sich vor wie viele Situationen es gibt, in denen ein Vaterschaftstest die Antwort ist. Nicht nur wenn Sie glauben dass Sie betrogen werden, sondern wenn Sie beweisen wollen dass das Kind von Ihnen ist! Also keine Panik sondern suchen Sie nach einer Lösung!